Du betrachtest gerade Unsere Tools – MeisterTask für das Projektmanagement

Unsere Tools – MeisterTask für das Projektmanagement

In dieser Blogreihe möchten wir euch demnächst eine Reihe der Tools vorstellen, welche wir intern nutzen. Anfangen möchten wir dabei mit dem Projektmanagement-Tool MeisterTask.

Was ist MeisterTask?

MeisterTask ist ein Kanban-System und wird dazu verwendet, Projekte zu planen. Das Team hat den Überblick über die Aufgaben in einem Projekt anhand einer Tabelle. Diese ist in Spalten unterteilt, die den Verlauf der Aufgaben dokumentieren. Die Spaltenüberschriften zeigen an, ob eine Aufgabe noch offen, aktuell oder bereits abgeschlossen ist. Zunächst kommen alle Aufgaben, die es zu erledigen gibt, in den Backlog. Dann lassen sich Aufgaben in der Tabelle entsprechend verschieben.

MeisterTask Board

Aufgaben werden mit einer Überschrift und der Aufgabenbeschreibung angelegt. Man kann ein Fälligkeitsdatum und Beobachter festlegen. Es gibt auch weitere Elemente, wie eine Checkliste, in der man Unteraufgaben hinzufügen kann, oder einen Anhang. Die Nutzer können die Aufgaben auch kommentieren.

Anmelden kann man sich bei MeisterTask entweder über Drittanbieter (Google, Facebook) oder mit der eigenen Email-Adresse.

Wie nutzen wir MeisterTask?

Wir nutzen MeisterTask als unser zentrales Projektmanagement-Tool. Alle Mitarbeiter haben einen Zugang und je nach Zuständigkeit Zugriff auf verschiedene Projekte. Die einzelnen Projekte sind dabei immer relativ ähnlich aufgebaut. Hier nutzen wir in der Regel die folgenden Spalten:

  • Timeline: Die einzelnen Arbeitsschritte zusammengefasst mit einem festgelegten Datum bis hin zur Deadline
  • Backlog: Offene Aufgaben, die aber noch nicht zugewiesen wurden
  • Offen: Zugewiesene offene Aufgaben
  • In Arbeit: Aufgaben, die sich gerade in Arbeit befinden
  • Internes Review: Erledigte Aufgaben, die aber nochmal von einem Projektmanager geprüft werden müssen
  • Kunden Review: Erledigte Aufgaben, welche dem Kunden als erledigt gemeldet wurden
  • Erledigt: Hier kommen die Aufgaben hin, wenn sie endgültig erledigt wurden. Sie werden hier auch automatisiert abgehakt
  • Notizen: Weitere Informationen, Links, Dokumentationen, Material (z.B. Design-Vorlagen)

Je nach Art und Größe des Projekts kann sich der Aufbau aber auch unterscheiden. Und genau das ist das schöne an MeisterTask, man ist an keine feste Struktur gebunden, jedes Projekt kann anders aufgebaut sein. Und dank Automatisierungen kann man die Spalten auch sehr schön erweitern. Z.B. werden in der „Erledigt”-Spalte alle Tasks automatisch abgehakt. In der „Internes Review“-Spalte wird automatisch ein Projektmanager informiert. Zusätzlich arbeiten wir mit Tags, diese sind auch bei den Projekten sehr ähnlich.

Übrigens: Ein weiteres Tool, welches  wir verwenden ist Toggl – zum Timetracking. Dank des Toggl Buttons lässt sich das Timetracking direkt aus MeisterTask starten. Und dank der APIs von Toggl und MeisterTask werden neue Projekte auch automatisch in Toggl angelegt. Dazu erzählen wir euch in Zukunft vielleicht noch etwas mehr in unserer „Unsere Tools“-Blogreihe.

Auf welchen Technologien basiert MeisterTask?

MeisterTask ist eine sog. Webanwendung. D.h. MeisterTask ist einfach über den Browser abrufbar. Hinzu kommen Apps für Android und iOS, damit man auch auf dem Smartphone damit arbeiten kann. Die Projekte und Aufgaben befinden sich daher in der berühmt berüchtigten Cloud. So hat man immer und von überall Zugriff und muss keine lokale Software installieren. Die Webanwendung basiert dabei auf React. Wer weitere Hintergründe dazu haben möchte, sollte einmal hier schauen.

Was kostet MeisterTask?

In der Grundversion ist MeisterTask komplett kostenlos nutzbar, allerdings muss man dann auf ein paar Features verzichten. Z.B. lassen sich dann die Projekte in der Projektübersicht nicht gruppieren und auch die bereits erwähnten Automatisierungen sind nicht möglich. Es gibt verschiedene Versionen, hier zahlt man dann einen bestimmten Preis pro Nutzer pro Monat. Hier findet ihr die aktuelle Preisliste.

Wo kommt MeisterTask her?

Hinter MeisterTask steht die Firma MeisterLabs GmbH. MeisterLabs unterhält Büros in München, Wien und Seattle. Ein weiteres beliebtes Tool von MeisterLabs ist übrigens MindMeister zum Erstellen von Mindmaps. Wer mehr über das Team wissen möchte, sollte mal einen Blick auf die About-Us-Seite von MeisterLabs werfen.


Welche Tools nutzt ihr denn so? Könnt ihr uns noch andere Tools empfehlen? Welche weiteren Tools sollen wir euch noch zeigen? Habt ihr noch coole Tipps für MeisterTask? Schreibt uns doch einfach einen Kommentar oder nehmt Kontakt mit uns auf!